Weihnachtstreffen der Interessengruppen

Am 17.12.2015 kamen die Interessengruppen des GeiSt-Projekts zu ihrem letzten Treffen des Jahres im Nachbarschaftszentrum zusammen – diesmal nicht um Ergebnisse der Arbeit der einzelnen Gruppen zu präsentieren und abzustimmen, sondern das abgelaufene Jahr bei Kerzenschein mit einem kleinen Imbiss und weihnachtlichen Geschichten ausklingen zu lassen.

Trotz Feierstimmung gab es am Ende auch in dieser Runde Arbeitsergebnisse: Die einzelnen Gruppen bestimmten jeweils einen Vertreter oder eine Vertreterin aus ihrer Runde, die zukünftig als Ansprechpersonen für die Interessengruppen fungieren werden. Und die Interessengruppe „Betreuung“ hat sich in „Betreuung-Begleitung-Begegnung“ umbenannt.

Das nächste Treffen der Interessengruppen findet am 28.1.2016 um 18 Uhr im Nachbarschaftszentrum statt.

Jeder und jede ist herzlich eingeladen daran teilzunehmen und sich zu den einzelnen Themen für Steinheim zu engagieren.

Treffen der Interessengruppen am 29.10.2015

Viele Aktionen und Projekte auf dem Weg

Über den Stand der Planungen ihrer einzelnen Projekte berichteten die Interessengruppen Kultur, Betreuung, Mobilität, Jung mit Alt, IT/Social-Media, OrtsGeiSter und Qualifizierung bei ihrem Treffen am 29.10.2015 im Nachbarschaftszentrum. So bereitet die Gruppe Jung mit Alt eine Aktion auf dem Reinecciusmarkt vor und die OrtsGeiSter planen zwei Veranstaltungen in den Ortschaften zu den Themen „Als ich noch ein Schulkind war“ und „Wie vererbe ich richtig?“.

Die Kulturgruppe organisiert mit der Gruppe Mobilität einen Besuch des Adventskonzerts des Musikvereins Leopoldstal/ Vinsebeck. Interessierte sind herzlich dazu eingeladen. Termine und Infos dazu finden Sie im Kasten „Nächste Termine“ auf der Startseite. Weitere Informationen zum Stand der einzelnen Projekte der Gruppen finden Sie hier.

Wenn Sie Lust haben sich mit diesen Gruppen für Steinheim zu engagieren, sind Sie herzlich willkommen!

Treffen der Interessengruppen am 10.9.2015

Angeregte Diskussionen und ein intensiver Austausch über die Ergebnisse der einzelnen Arbeitsgruppen prägten das gut besuchte Treffen im Nachbarschaftszentrum am 10.9.2015. Die Vertreter der Gruppen berichteten über den Stand ihrer Arbeit. Dabei konnten einige schon auf erfolgreiche Aktionen, wie zum Beispiel einen gemeinsamen Besuch der Freilichtbühne Bellenberg, zurückblicken.  Andere Gruppen haben wichtige Schritte auf dem Weg zur Umsetzung Ihrer Angebote  gemacht. Was bisher erreicht ist und wie der Stand der Planungen in den einzelnen Interessengruppen ist, können Sie hier sehen.

Neben den bestehenden Gruppen zu den Themen Mobilität, Betreuung, Qualifizierung, IT/Social Media, OrtsgeiSter Jung mit Alt und Kultur soll eine weitere  Interessengruppe Garten gegründet werden. Interessierte, die sich gern für die Verschönerung und Umgestaltung der Gartenflächen am Helene-Schweitzer-Haus engagieren würden, können sich bei Karola Schmidt  melden (Tel. 05233 70203463) oder direkt zum nächsten Treffen der Interessengruppen am 29.10.2015 im Nachbarschaftszentrum kommen.

MdB Haase zu Gast am 2.9.2015: Beeindruckt von den Möglichkeiten

Ein interessierter und aufmerksamer Gesprächspartner war der Bundestagsabgeordnete Christian Haase (Kreis Höxter, CDU) bei seinem Besuch im Helene-Schweitzer-Zentrum des Ev. Johanneswerks.

Ausführlich informierte er sich über die Inhalte des Projektes "Gemeinsam in Steinheim – GeiSt" und die ersten Erfahrungen. Die Möglichkeiten, die das Nachbarschaftszentrum bereits jetzt bietet, beeindruckten den Politiker, der die Stärkung bestehender Netzwerke und die Beteiligung der Bürger positiv bewertete.

Ein Rundgang durch das Helene-Schweitzer-Haus und der Abstecher in das Johannesstift mit seinen barrierefreien Wohnungen rundeten den Besuch ab.

Treffen der Interessengruppen am 25.6.2015

Zum dritten Arbeitstreffen der Interessengruppen kamen 26 Vertreter im Nachbarschaftszentrum zusammen. Die engagierten Steinheimerinnen und Steinheimer trafen sich um konstruktiv Ideen zu den Themen:  Jung mit Alt, Kultur, Mobilität, Betreuung, IT/Social Media und OrtsGeiSter zu erarbeiten.

Nach einer Begrüßungsrunde starteten die Gruppen an Thementischen mit der Planung ihrer Projekte. Anhand von Arbeitsblättern notierten die Gruppenmitglieder gemeinsam den aktuellen Projektstand und die geplanten nächsten Schritte. Auch Wünsche an das GeiSt-Team und benötigte Ressourcen, wie z. B. Qualifikationen, wurden formuliert.

Die Ergebnisse der Interessengruppen und Details zum Stand der einzelnen Projekte finden Sie hier.

Falls Sie Interesse haben sich in Steinheim zu den oben genannten Themen zu engagieren, wenden Sie sich an Karola Schmidt oder kommen Sie zum nächsten gemeinsamen Treffen aller Gruppen am 19.10.2015 um 18 Uhr in das Nachbarschaftszentrum. Weitere Interessierte sind immer herzlich willkommen!

Treffen der Interessengruppen am 23.4.2015

Fast 30 Steinheimer Bürgerinnen und Bürger, die sich auf dem ersten Bürgertag im Februar in Interessengruppen zusammengefunden hatten, trafen sich zu einem gemeinsamen Treffen aller Gruppen im Nachbarschaftszentrum des Helene-Schweitzer-Zentrums.

Das Treffen startete mit einer Vorstellungsrunde der etwas anderen Art: Jeder wurde gebeten seinen Geburtsort zu nennen und auf einer Karte zu markieren. Das Ergebnis war, dass sich viele Fähnchen in Steinheim und unmittelbarer Umgebung konzentrierten – die Steinheimerinnen und Steinheimer sind sehr heimatverbunden!

Anschließend haben die Interessengruppen zu den Themen Qualifizierung, Mobilität, Social Media & Internet, Kultur, Jung mit alt, Betreuung und Ortschaften erste Ideen erarbeitet und präsentiert.

Eine Ausbildung in erster Hilfe und am AED-Defibrillator soll für Interessierte konzipiert werden, das Angebot eines Fahrdienstes mit dem Stadtbulli soll installiert werden, und die Internetgruppe will mit Angeboten älteren Menschen die Angst vor der Technik und den neuen Medien nehmen. Auch Vertreterinnen des Jugendtreffs waren mit dem Jugendreferenten Sebastian Riegel gekommen um in der Gruppe „Jung mit Alt“ generationsübergreifende Angebote zu entwickeln.

Diese und weitere Ideen werden jetzt von den Gruppen konkretisiert. Zu allen Themen sind weitere Interessierte herzlich willkommen! Wenden Sie sich an Karola Schmidt für einen Kontakt zu den einzelnen Ansprechpartnern der Gruppen.

 

Erster Bürgertag am 26.2.2015

Udo Ellermeier bei der Vorstellung der Sozialraumanalyse Steinheim.Zum ersten Bürgertag nach der Auftaktveranstaltung im September 2014 kamen über 60 Interessierte ins Steinheimer Rathaus.

Eine umfassende Analyse der Situation in Steinheim („Sozialraumanalyse“) bildete den Auftakt der Veranstaltung und informierte die Anwesenden über Einschätzungen, Ressourcen und die neuen Aktionen im Projekt GeiSt.

Im nächsten Schritt wurden die Besucherinnen und Besucher gebeten, an Thementischen Platz zu nehmen, die ihren Interessen entsprachen. Ziel war es, im Laufe des Abends Interessengruppen zu bilden, die Angebote für die Steinheimer Bürgerinnen und Bürger entwickeln. Die Themenbereiche Mobilität, Qualifizierung, Betreuung, Kultur, IT/Social Media und Ortschaften hatten sich aus den Ergebnissen der Sozialraumanalyse und Wünschen der Teilnehmenden an der Kick-off-Veranstaltung ergeben. Spontan fand  sich eine weitere Interessengruppe, die Projekte entwickeln möchte, die junge und alte Menschen verbinden.

Die Interessengruppen arbeiten jetzt einzeln an der Weiterentwicklung ihrer Ideen.

Kick-off Veranstaltung am 27.11.2014 im Steinheimer Rathaus

Über 70 Menschen kamen zum Projektauftakt des Projektes GeiSt in den Rathaussaal. Dort konnten sie im World Café ihre Erwartungen und Vorstellungen an das Projekt auf Papiertischdecken niederschreiben oder auch auf einem Stadtplan mit Fähnchen markieren, wo sie sich in Steinheim gern oder nicht so gern aufhalten.

Neben dem Projektteam, stellten sich auch der Steinheimer Bürgermeister Joachim Franzke und Thomas Bölting

vom Landesbüro altengerechte Quartiere in NRW den Fragen der interessierten Bürgerinnen und Bürger.

Eine Auswertung der Anregungen finden Sie in der Präsentation der Sozialraumanalyse, die Ihnen hier als Download bereitsteht.

Kontakt

 

Gemeinsam in Steinheim – GeiSt

im Helene-Schweitzer-Zentrum
Flurstraße 2
32839 Steinheim

 

Ansprechpartnerin für die Gemeinwesenarbeit